Blog Kas Tatsachenbericht

Donner, Blitz und Hagelschauer

  • 19. Mai 2016

Geneigte Leserinnen und Leser,

hier bin ich, für einen kleinen Zwischenbericht. Als wir vorgestern angekommen sind, war das Wetter eine Mischung aus Sonne und Wolken. Wir wohnen auf einem Biohof, in 1060 m Höhe. Um uns herum Wiesen und Wälder. Kühe, Katzen, Ziegen, Hühner ein Hängebauchschwein. 😀 Wenn wir von unserem Zimmer auf den Balkon gehen und unsere Blicke hin- und her schweifen lassen, sehen wir das hier …

image

Heute sind wir bei der Jufenalm gewandert, als uns ein schönes Gewitter überrascht hat! Es donnerte, blitzte, schüttete aus allen Kübeln und zu guter Letzt, hat es mächtig gehagelt. Natürlich hatten wir Regenbekleidung mit im Rucksack dabei. Doch trotzdem ist es ein mulmiges Gefühl, auf einem Waldweg herum zu wandern, wenn ein Gewitter über den Köpfen brodelt …

Als die Hagelkörner immer größer wurden, habe ich sogar zum Knirps gegriffen – zur Belustigung der restlichen Familie. Doch die Belustigung hielt nicht lange, denn das Prasseln von Hagel auf z.B. den Kopf ist nicht gerade prächtig. 😀 Ergo sprang kurz darauf der zweite Schirm auf und unter den beiden, lief es sich etwas leichter durch den Hagel. Wir machten kehrt und so liegen wir nun – sozusagen auf der faulen Haut – in unserem Zimmer. :3 Das macht mich kirre, weil ich lieber draußen rumtragen würde, doch es regnet nach wie vor Schnöre.

Da das WLAN gerade funktioniert, dachte ich mir, ich schreibe Euch ein paar Zeilen. Es ist hier nämlich Mangelware. *ggg* Ach ja, ich wollte Euch auch noch erzählen, was ich an Büchern ( Papierbücher, von meinen EBooks erzähle ich lieber nix – hüstelt ) mitgenommen habe. Zwei komplett unterschiedliche, nämlich von Sidney Halston “Gegen alles was uns trennt – Hotfighters” und von Lara Wegner “Ein Hauch von Schicksal”
Hot Fighters: Gegen alles, was uns trennt Ein Hauch von Schicksal

Ich mache mich jetzt aus Lesen, solange es draußen noch gießt, in diesem Sinne, viele Grüße vom Steinernen Meer

Ka