Blog Buch

Dazu lasse ich mich gerne verführen!

  • 18. Januar 2018

Geneigte Leserinnen und Leser,

gestern habe ich mit meiner ehemaligen „HEB-Blogmama“ Anke *mit einem fetten grinsen zu Anke rüberwinkd* telefoniert! Und was erzählt sie mir da Feines? Ich solle unbedingt von Clannon Miller die paranormale Trilogie „Valkyria Saga“ lesen.
Sie so: „Kennst du Clannon Miller?“
Ich so: „Klar kenne ich Clannon Miller! Ich habe fast alle ihre Bücher gelesen.“
Anke: „Kennst du ihre Valkyria Reihe?“
Ka: „Ha! Um die strawanze ich schon seit einiger Zeit herrum!“
Anke: „Musst du unbedingt lesen! Ich habe das Hörbuch vom ersten Teil und bin begeistert!“
Ka: „Okay. Verführt. Ich kauf`s!“, sprach’s und lief geschwind zum großen A, um das Einkaufskörbchen zu füllen! Wie gesagt, dazu lasse ich mich gerne verführen! :3

Valkyria Saga - Rabenedition: Gesamtausgabe Band 1 - 3

Lili und ihre Schwestern mussten aus ihrer Heimat fliehen und verstecken sich seither auf der Erde. Ihre Nachbarn wissen nicht, dass sie zu den letzten noch lebenden Valkyria gehören.
Als ihre uralten Feinde, die Thursen, sie aufspüren und eine von ihnen entführen, schmieden die Valkyria einen haarsträubenden Plan, um sie zurückzuholen, aber damit setzen sie Ereignisse in Gang, die niemand vorhergesehen hat. Oder vielleicht doch?
Valkyria ist eine frische und freche Saga, die in gewohnter Clannon-Miller-Manier und mit einem Augenzwinkern erzählt wird. Sie prickelt mit einer Prise Erotik und ist voller Spannung und Überraschungen. Also, gut festhalten, denn der Trip in die Spiegelwelt ist einfach nur abgefahren.
( Quelle Klappentext: Clannon Miller )

Anke zittert übrigens schon dem zweiten Teil der Saga entgegen, der im Februar als Hörbuch erscheinen wird. Derweilen grinse ich wie die Made im Speck und amüsiere mich währenddessen königlich mit der kompletten Trilogie als eBook! *knchchch*

Schwanengesang (Valkyria-Saga 1)

Nun gut, weil ich schon dabei war, dachte ich mir, warum nicht noch ein Zweites ins Körbchen schaufeln? :3 Es gibt schließlich seit Dezember den ersten Teil der „Troubleshooter“-Reihe der Autorin, mit dem Titel „Kissed by Trouble — Der Schatz von Akkad“. Himmel. Arsch und Zwirn! Warum muss auch so auf Bad-Boys abfahren! *sich eines der Sabberlätzchen umbindet*

Kissed by Trouble: Der Schatz von Akkad (Troubleshooter)

Troja kann ein Lied davon singen, was es heißt, sich in den Falschen zu verlieben, denn leider hat sie eine angeborene Schwäche für Halunken. Wenn man drei Kerle nebeneinander stellt: reich, schön oder böse, dann verknallt sie sich garantiert in den Bösewicht – sogar mit verbundenen Augen.
Nach dem letzten Desaster hat sie endgültig die Nase voll und fängt noch einmal ganz von vorne an. Neuer Job, neue Wohnung, neues Leben. Von jetzt an will sie sich als Privatdetektivin auf die Jagd nach den bösen Jungs machen. Verlieben absolut ausgeschlossen.
Doch ehe sie sichs versieht, steckt sie mitten drin in einem seltsamen Fall von Kunstraub, hinter dem sich weit mehr verbirgt, als es auf den ersten Blick scheint, heiße Bad-Boys und ein kostbarer Schatz inbegriffen.
Titus Conti hat einen schweren Verlust erlitten. Er will sich nie wieder an einen Menschen oder an ein Lebewesen binden. Als Troja bei ihm einzieht, ahnt er noch nicht, dass sein zurückgezogenes Dasein definitiv zu Ende ist.
Der geheimnisvolle El Cid, seines Zeichens Gangster und Bösewicht, hat sich auf den ersten Blick in die wilde Blondine verliebt. Noch ahnt er nicht, dass die besagte Blondine all seine Pläne durchkreuzen wird.
Andrej Sorokin ist ein stinkreicher Herzensbrecher. Sein Verschleiß an Frauen ist fast genau so legendär, wie seine Liebe zur Kunst und seine Bereitschaft alles dafür aufs Spiel zu setzen. Er ahnt nicht, dass er dieses Mal zu viel riskiert hat. ( Quelle Klappentext: Clannon Miller )

Troja! Was für ein toller Name für eine Heldin! Allein der, spricht mich schon an. Vom Klappentext ganz zu schweigen … *roar* Ihr wisst ja, ich melde mich spätestens mit einer Rezension wieder. Bis dahinne, Eure

Ka