Blog

[CoverMania] mit Mara Laue

  • 8. Oktober 2012

Geneigte Leserinnen,

es gibt Bücher, da passt das Cover zum Inhalt wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge. So zum Beispiel bei der “Dämonenerbe”-Trilogie von Mara Laue, erschienen beim Sieben Verlag. Mara Laue hat eine sehr intensive Art zu schreiben und eröffnet dem Leser eine Welt, die ihn gefangen hält. Daher ist es Zeit für mich, “Dämonenerbe” in die Riege von CoverMania aufzunehmen. Ich möchte Euch die Cover und die dazugehörigen Bücher vorstellen:

 

Erweckung

 

(Klappentext: Quelle Sieben Verlag)

Bronwyn Kelley hat als Journalistin ein aufregendes Leben, das plötzlich noch ereignisreicher wird. Sie entwickelt magische Kräfte und muss feststellen, dass sie dadurch zur Zielscheibe eines fanatischen Mönchsordens geworden ist. Der geheimnisvolle und attraktive Halbdämon Devlin Blake, der ihre Nähe sucht, könnte ihr Antworten geben, denn auch er verfügt über magische Kräfte. Er bietet Bronwyn an, sie im Gebrauch ihrer Magie zu unterrichten. Keineswegs selbstlos, denn Devlin verfolgt eigene Pläne. Er braucht Bronwyn, um ein magisches Tor zu öffnen, das den Dämonen ungehinderten Zutritt zur Welt der Menschen ermöglicht. Bronwyn muss feststellen, dass es nicht nur vor Devlin kein Entkommen gibt, denn andere Parteien wollen durch ihren Tod verhindern, dass das Tor geöffnet wird. Um zu überleben muss sie sich auf Devlin einlassen …

 

Prophezeiung

(Klappentext: Quelle Sieben Verlag)

Sie sind dazu ausersehen, das magische Tor zu öffnen, das den Dämonen den Weg in die Welt öffnet. Doch die beiden Halbdämonen Bronwyn und Devlin haben andere Pläne. Fest entschlossen, das Tor für immer zu versiegeln, suchen sie in Indien nach der Vajramani-Prophezeiung. Die Reise nach Indien wird zu einer enormen Belastung der noch jungen Liebe. Um ihren Feinden zu entkommen, müssten sie ihre magischen Kräfte vereinen, doch Bronwyn schreckt vor diesem ultimativen Test ihres Vertrauens zurück und steht vor einer schweren Entscheidung. Denn die Kraft ihrer Liebe entscheidet darüber, ob sie Devlins Seele retten und sich damit auch die alte Prophezeiung zum Wohl der Menschen erfüllen kann.

 

Erben der Macht

(Erscheinungstermin: März 2013; Klappentext: Quelle Sieben Verlag)

Die Wintersonnenwende steht bevor, an der Devlin und Bronwyn mit ihrer rituellen Bluthochzeit das Eine Tor öffnen sollen, das allen Dämonen ungehinderten Zutritt zur Menschenwelt verschafft. Zwar hat die Vajramani-Prophezeiung ihnen einen Weg gezeigt, das zu verhindern, aber der Schlüssel dazu liegt 3000 Jahre in der Vergangenheit. Um ihn zu finden, müssen beide nicht nur eine lebensgefährliche Zeitreise unternehmen. Sie müssen auch ihre Feinde davon überzeugen, dass sie auf deren Seite stehen. Diese haben sich jedoch verbündet und blasen zur finalen Jagd auf die beiden Halbdämonen – die einzigen, die das ‘Eine Tor’ für alle Zeiten versiegeln können. Doch der Preis dafür ist hoch. Werden Bronwyn und Devlin bereit sein, ihn zum Wohle der Menschen zu bezahlen oder sich für die Macht entscheiden, deren Erben sie sind, und die Herrschaft über Dämonen und Menschen antreten?

Ich weiß ja nicht wie es Euch geht, doch für mich ist die Gestaltung der Cover durchgehend positiv und vor allem optisch als Einheit erkennbar. Das Spiel zwischen Bildmotiv und Typografie macht einfach Spaß.

Bis zur nächsten CoverMania! Eure Ka