Blog Buch

Clannon’s magnifying glass!

  • 19. Januar 2019

Clannon's magnifying glass!

Geneigte Leserinnen und Leser,

ich hatte heute Muse, mal wieder etwas durch fb zu wandern und zwar länger. Denn die letzten Tage / Wochen, haben es mir nur erlaubt mal kurz und knackig dort vorbei zu wuseln. Ihr wisst schon, das leidige Thema mit der Zeit. Auf meiner virtuellen Wanderungen bin ich auf der Seite von Clannon  Miller gelustwandelt und auf eine Steilvorlage gestoßen, auf die ich einfach reagieren musste! Ihr kennt das sicher von Euch selbst! Man sieht etwas und MUSS darauf reagieren, es geht gar nicht anders!

Valkyria Saga - Rabenedition: Gesamtausgabe Band 1 - 3 Kissed by Trouble: Der Schatz von Akkad (Troubleshooter, Band 1) Kissed by Trouble: Der King of Kings (Troubleshooter 2)

Harvestine: Sieben Jahre und vier Sommer (Gesamtausgabe) Pygmalion - perfekt unverliebt Back and Beyond

First Day - Die Mission FIRST of LOVE - Sammeledition: First Night - Der Vertrag & First Day - Die Mission First Night - Der Vertrag

Zu meiner großen Freude – ich bin nämlich voll fett auf Miller-Entzug – sitzt Frau Miller über einer neuen Geschichte! Ja, Entzug deswegen, weil ich mich durch die Werke der Autorin gefressen habe und mir Lese-Nachschub ersehne. Richtig gelesen G-E-F-R-E-S-S-E-N! Exakt, wie bei „Die kleine Raupe Nimmersatt“, die futtert sich auch durch alles Essbare durch. Nur mit dem Unterschied, dass Buchstaben fressen nicht dick macht! Okay, dafür werde ich am Ende eines Buches auch nicht schöner, da kann das Buch noch so genial geschrieben, oder ich noch so verfressen sein. Himmel, wenn das funktionieren würde, wäre ich zwischenzeitlich ein Schwan, und nicht Gänserich Martin! * Egal, zurück zur Miller!

Ich also auf ihrer Facebookseite auf der Suche nach Input in Sachen Buchschreiben. Werde auch fündig! Die neue Geschichte spielt in Dublin, das jedenfalls hat eine Leserine prompt erraten. Denn Clannon Miller hat hierzu zwei Bilder – eben von gesuchtem Dublin-  gepostet. Und jetzt kommt es, die Dame, welche Dublin erraten hat, war gewieft! Sie hat eine Telefonnummer, die auf einem der Bilder sichtbar war, gegoogelt und ist so auf „Dublin“ gestoßen! Jetzt gibt es da eine kleine Gemeinsamkeit, die ich mir mit Frau Miller teile: Ich habe – genauso wie Clannon Miller – besagte Telefonnummer nicht mal lesen können! *sich die inzwischen aufgesetzte brille nach oben schiebt*

Auf das hin – Ihr wisst wie mein Hirn arbeitet *hüstelt* – machte es „Klack-klack-klack“, bis die Zahnrädchen an der richtigen Stelle arretierten, was dabei heraus kam? Das hier …

Clannon's magnifying glass!

Sind wir nicht alle ein bisschen B-L-U-N-A!?!?

Ka

Grundgütiger! Ka reimt sich auf bluna! DAS geneigte Leserinnen und Leser, DAS hat eine Bedeutung! Hmmm, vielleicht sollte ich meinen Psychiater konsultieren, oder vielleicht doch lieber zu einem Bowmore greifen. Obwohl, ein Gespräch mit Mari und Hana würde sicherlich einen geistig erweiterten Beitrag dazu leisten, die eklatante, wenn auch reimisch durchaus akzeptable, Ka-samt-bluna-Diskrepanz in die richtige Richtung zu … WTF. Ka und bluna, das ist keine eklatante Diskrepanz, das ist einsilbig gegen zweisilbig … das ist … chaotische Harmonie. :3

Bluna.
Ka.
Tja.
Ha.
Pas.
Ara.
Lila.
Mama.
Baba.
Koala.
Cola.
Kuriosa.
Obertertia.
Oh Karina.
Pa­ra­noia
Mé­nages-à-trois. ( gnihihihihi )
Herrensauna.
Rambazamba.
Protoplasma.
Aus!

* Nils Holgersson … flog mit den Gänsen davon! 😀

[ghostbirdwp-honeypot]