New- Young Adult, All Age Rezensionen

Christine Thomas — Unbreak My Heart

  • 1. Januar 2018

Rock My World — Unbreak My Heart
Christine Thomas

Originaltitel: 
Verlag:
Heartbeat Books
ASIN: B078C51SLM
Erscheinungsdatum: 27. November 2017
Genre: New Adult

Teil einer Serie: Rock My World
1. Ein heißer Sommer (April 2015)
2.  Ein Typ zum Anbeißen (Mai 2016)
3. Unbreak My Heart (November 2017)

Klappentext

Drake ist ein Footballstar. Jasmin schreibt Songs. Er hat Groupies. Sie einen Stalker. Zusammen sind sie stark, doch nun sind sie getrennt. Jasmin steht ein stürmisches Jahr bevor. Ihre Mutter dreht einen Film in Vancouver, ihr Stiefvater ist fast nie zuhause und Drake packt fürs College an der Ostküste – was bedeutet, dass sie mit seinem Bruder Nash allein in L.A. ist. Der einzige Lichtblick ist ihr bester Freund Leon, der von Berlin in die Staaten jettet, um den Sommer mit Jasmin zu verbringen. Ihre Beziehung mit Drake wird jedoch nicht nur durch die Trennung auf eine harte Probe gestellt. An seinem College avanciert er in Rekordzeit zum Footballstar und hat eine Horde Kreischfans, die mehr als nur ein Autogramm von ihm wollen. Jasmins größtes Problem sind aber nicht Drakes Groupies. Ihr Stalker ist ihr von Berlin nach Los Angeles gefolgt und hat noch eine Rechnung mit ihr offen. Als der Showdown mit ihm anders als geplant läuft, ist sich Jasmin nicht mehr sicher, ob es für sie und Drake ein Happy End geben wird.

Quelle: Heartbeat Books

Kas Bewertung

Jasmin hat etwas gebraucht, um sich in L.A. einzuleben, doch nun ist sie angekommen. Aber kaum, dass sie sich endlich so richtig wohl fühlt, steht der jungen Frau eine räumliche Trennung von Drake bevor, der auf ein College an der Ostküste gehen wird. Die Trennung fällt Jasmin sichtlich schwer, doch dem Himmel sei Dank wird bald Besuch aus Berlin eintreffen, nämlich von ihrem alten Freund Leon, der seine Ferien bei Jasmin verbringen möchte. Natürlich ist auch noch Nash, Drakes etwas jüngerer Bruder mit von der Partie, der Jasmin ordentlich von ihrer Sehnsucht nach Drake ablenken kann.

Eigentlich wäre alles in Ordnung, wenn da nicht die Bedrohung durch einen Stalker geben wäre, der Jasmin schon mehr als einmal das Leben zur Hölle gemacht hat. Parallel dazu wird sie sich dessen immer mehr bewußt, dass damals, in der Nacht, als sie einen geliebten Menschen verlor, etwas nicht mit rechten Dingen zugegangen war. Was „Rock my World“ zu den bestehenden zwischenmenschlichen Spannungen, weitere spannende Momente lieferte!

In „Rock my World – Unbreak my Heart“, findet man nicht nur sehr humorvolle Passagen, sondern auch Momente, die in die Tiefe gehen und nachdenklich stimmen. Christine Thomas hat zudem die Szenen zwischen Jasimin und Drake sehr gefühlvoll geschrieben, so dass man beim Lesen richtig dahinschmelzen konnte! Und was habe ich mich über den Auftritt von Raoul gefreut, er ist einfach ein toller Kerl! ^_^ Persönlich hat es mir in „Unbreak my Heart“ besonders der Charakter von Nash angetan, der mir auf Grund seiner übersprudelnden, unkonventionellen Art sehr gefällt. Ich mag ihn einfach und Leon, Jasmins bester Freud, war für mich eine schöne, positive Überraschung, weil er das, was ich vermutet hatte, eben NICHT bestätigte! Solche überraschende Augenblicke mag ich sehr.

Es kommt auch noch zu einem sehr besonderen Auftritt eines Mannes, von dem ich an dieser Stelle nicht zu viel verraten darf, weil ich sonst ins Bodenlose spoilern würde! Doch besagter Auftritt hat mich sehr neugierig auf ihn und seine Familie gemacht! Überhaupt, waren die Nebencharaktere schön gezeichnet, auch wenn sie mir nicht alle – ich sage nur Drakes und Nashs Mom – sympathisch waren. 5 zufriedene Punkte und ich hoffe sehr, bald wieder etwas aus der Feder von Christine Thomas aka Jane Christo zu lesen.

 

Kurz gefasst: „Rock my World – Unbreak my Heart“ punktet nicht nur mit einer tollen Geschichte, sondern auch mit sehr ansprechenden Hauptprotagonisten und tollen Nebencharakteren, die dem ganzen ordentlich Leben schenken.