Historisches Rezensionen

Christi Caldwell — Eine tollkühne Miss

  • 29. Februar 2020

Eine tollkühne Miss
Christi Caldwell

Originaltitel:  The Vixen
Verkauft durch:
Amazon Media EU S.à r.l.
Verlag: Montlake
ASIN: B0814N715N
Erscheinungsdatum: 25. Februar 2020
Genre: Historical Romance

Teil einer Serie: Devil’s Den Club (Original-Serientitel: Wicked Wallflowers)
1) The Hellion / Übersetzung: Eine unerschrockene Lady
2) The Vixen / Übersetzung: Eine tollkühne Miss
3) The Coverness
4) The Bluestocking
3) The Spitfire

Klappentext

Londons berüchtigte Spielhölle »Devil’s Den« ist das einzige Zuhause, das Ophelia Killoran je gekannt hat. Die eigensinnige Schönheit kennt die Schrecken der Straße und würde längst nicht mehr leben, wenn es Connor nicht gäbe – den Waisenjungen, der einst für sie alles riskierte.
Connor ist als Ermittler so erfolgreich wie gefürchtet. Die Londoner Unterwelt hat er hinter sich gelassen. Doch dann begegnet ihm bei seinem neuesten Fall das Mädchen, das er nie vergessen hat. Ophelia ist erwachsen geworden und sehr gefährlich – Connor weiß nicht, ob er sie retten, verhaften oder küssen soll …

Quelle: Montlake Romance

Christi Caldwell — Eine tollkühne Miss

Kas Bewertung

Christi Caldwell — Eine tollkühne Miss

Ophelia Killoran lebt arbeitet zusammen mit ihren „Geschwistern“ in der berühmt-berüchtigten Spielhölle „Devil’s Den“. Einzig ihre jüngere Schwester Cleo (Eine unerschrockene Lady, Devils’s Den Teil 1) ist zwischenzeitlich Adair Thorn verheiratet. Nachts schleicht sich Ophelia, aufgrund ihrer Schönheit auch das Juwel von St. Giles genannt, aus dem Haus um Männer zu jagen, die Kinder schändlich heimsuchen. Auch in dieser Nacht wird sie fündig. Jedes Kind, dass sie retten kann, bekommt Arbeit und Schutz im „Devil’s Den“. Doch als sie von einer nächtlichen Rettungsaktion zurück kommt, erwartet sie eine gehörige Überraschung Connor!

Connor Steel ist Ermittler und wurde von einem Marquis darauf angesetzt dessen Sohn zu finden, der offensichtlich vor vielen Jahren entführt wurde. Die Spur führt Conner, der selbst der Gosse entronnen ist, ins „Devil’s Den“. Als er Brodrick Killoran, Ophelias Bruder mit den Vorwürfen konfrontiert, ist dieser nicht gewillt ihm zu helfen. Als dann auch noch Ophelia in die Unterhaltung platzt, scheint die Zeit still zu stehen. Denn Ophelia hat ihm nicht nur einmal das Leben gerettet. Als sie noch Mädchen und er ein hochgeschossener 14-jähriger war, hat ihr letztes Zusammentreffen die Weichen für Connors Leben neu gestellt.

„Eine tollkühne Miss“, ist ein sehr gut geschriebene Historical Romance aus der Feder von Christi Caldwell. Die Geschichte ist intensiv, rührt ordentlich das Herz des Lesers an und bewegt so tief, dass man sich – vor allem bei einer Szene – unbedingt Taschentücher zurück legen sollte. Dem Leser ist klar, Ophelia und Connor gehören seit dem Tag zusammen, seitdem sie sich als Kinder das erste Mal begegnet sind. Doch das Schicksal hat den beiden in der Vergangenheit nie die Chance gegeben, dass sie zusammen finden und die Gegenwart macht es ihnen auch nicht leichter! Es ist so schön gewesen zu lesen, wie sehr die beiden harmonieren, obwohl Ophelia alles andere ist als eine Frau, die einem Mann nach dem Mund spricht! Es reicht ein Lächeln hier, eine Geste dort. Diesbezüglich gab es tolle Szenen.

Die Beziehung zwischen Connor und Ophelia gestaltet sich als schwierig, denn offensichtlich ist Connor an einer anderen Frau interessiert und Ophelia hütet ein Geheimnis ob ihrer Abstammung, die einen großen Keil zwischen sie und Connor treiben kann. Nichtsdestotrotz braucht Connor ihre Hilfe, um bei der Suche nach dem Sohn des Marquis weiter zu kommen. Ich empfand „Eine tollkühne Miss“ als emotional spannend und kann das Buch, das unabhängig vom ersten Teil gelesen werden kann, da es in sich abgeschlossen ist, Freunden des Genres nur empfehlen. Aber, um des Genusses willen, würde ich raten erst die „Hell & Sin“-Serie zu lesen um dann mit „Devil’s Den Club“ weiter zu machen!

Kurz gefasst: „Eine tollkühne Miss“ ist ein gelungenes Beispiel für eine emotionale Historical Romance mit unglaublich sympathischen Protagonisten.