Rezensionen Spannendes

Catalina Cudd — Der Wolf in meinem Herzen

  • 28. November 2019

Der Wolf in meinem Herzen
Catalina Cudd

Originaltitel: —
Verlag:
Kayenne Verlag
Verkauft durch: Amazon Media EU S.à r.l.
ASIN: B081K8YB5G
Erscheinungsdatum: 14. November 2019
Genre: Dark Romance

Teil einer Serie: The Pack
1) Der Wolf in meinem Herzen, 14. November 2019
2) —

Klappentext
Man nennt sie die Wölfe.
Sie sind jung, skrupellos und sie herrschen über die Unterwelt.
Doch sie wollen mehr als nur Macht. Sie wollen Rache.

Meine Flucht aus dem goldenen Käfig hatte ich seit Jahren geplant.
An meinem achtzehnten Geburtstag, dem Tag meiner Verlobung, rannte ich davon und versteckte mich dort, wo mich niemand je suchen würde:
im Territorium der Wölfe. Seit Jahren führten sie einen blutigen Krieg gegen meinen Vater.
Das war mein erster Fehler.
Mein zweiter Fehler hieß Rosco. Er war der Killer der Wölfe und er hatte meine Fährte aufgenommen.
Rosco spielte nicht. Niemals.
Er brachte Dinge zu Ende.

Quelle: Kayenne Verlag

Catalina Cudd — Der Wolf in meinem Herzen

Kas Bewertung

Catalina Cudd — Der Wolf in meinem Herzen

Everly will raus! Raus aus der erdrückenden Enge ihres Lebens, das von ihrem Vater geprägt ist der alles daran setzt, sie mit einem kriminellen Widerling zu verheiraten, sobald sie das 18. Lebensjahr vollendet hat. Er ist immer darauf bedacht seine Macht zu festigen und dabei ist ihm jedes Mittel recht. Doch Everly will im Laufe des Geschehens nicht daran glauben, dass sie nur ein „Pfand“ in den Händen ihres Erzeugers ist und trägt die große Hoffnung in sich, dass er sie liebt. Ob das stimmt, wird sie am eigenen Leibe erfahren. Doch zuerst, muss sie RAUS und plant zu ihrem 18. Geburtstag ihre Flucht!

Puh, „Der Wolf in meinem Herzen“, Teil 1 der neuen „The Pack“-Serie von Catalina Cudd hat es in sich. Menschenraub, Prostitution, Folter, also nichts für zarter besaitete Leser! Sie hat mit Everly eine Protagonistin geschaffen, die lebenshungrig nach einem eigenen Weg für sich und ihre Wünsche sucht. Doch dabei begibt sie sich aus Gründen, die in der Vergangenheit liegen, in große Gefahr. Und nicht nur einmal wäre ich am liebsten ins Buch gesprungen um sie vor unbedachten Entscheidungen zu schützen. Denn als Leser weiß man sehr genau, dass die junge Frau keines Falls an gewissen Dingen festhalten kann, doch Himmel, sie trägt noch viel zu viel Wünsche – eine gewisse Sache betreffend – in sich.

Ein Antagonist der Besonderen Art ist Everlys vermeintlicher Verlobter. Was für ein überaus grausamer, Ekel erregender Widerling. Szenen – wie die mit ihm – sind solche Momente in Geschichten, die mich sprachlos vor Grauen machen und ich feststelle, dass ich offensichtlich selbst etwas blutrünstig bin, wenn ich das, was jemand bestimmtes macht, gut heiße. An dieser Stelle kann ich leider nicht näher darauf eingehen – obwohl ich es gerne täte *g* – weil sonst alle „SPOILER!!!“ schreien würden.

Rosco ist – wie die anderen Kerle der Wölfe – ein sehr mißtrauischer Mensch. Am Bodensatz der Gesellschaft aufgewachsen und was einst auf Befehl von Everlys Vater geschah, erlauben es ihm und den anderen nicht, Everly freundlich zu begegnen. Doch Rosco hat sich – jedenfalls meistens 😉 – im Griff, im Gegensatz zu seinem besten Freund Jules. Für mich persönlich war es in manchen Szenen nicht immer nachvollziehbar, wie Everly an Rosco und Jules festhält – auch nach einer gewissen Szene zum Ende des Buches hin. Vielleicht liegt es am ihrem Alter, oder einfach dem großen Wunsch Liebe zu erfahren? Dies war für mich ein Punkt, der mich nicht so recht überzeugen konnte. Nichtsdestotrotz hat mich „Der Wolf in meinem Herzen“ vom Anfang bis zum Ende mitgerissen, den Catalina Cudd versteht es einfach durch ihre intensive Art des Schreibens, den Leser zu packen und bei Atem zu halten!

Kurz gefasst: Lesenswerter Auftakt in eine neue Cudd-Reihe! Wer gerne im Genre „Dark Romance“ liest, kommt an „The Pack“ nicht vorbei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[ghostbirdwp-honeypot]