Rezensionen Zeitgenössisches

Carian Cole — To Love Lukas

  • 23. August 2020

To Love Lukas
Carian Cole

Originaltitel: Lucas
Verlag: Sieben Verlag
ASIN: B088MHZ93H
Erscheinungsdatum: 1. August 2020
Genre: Zeitgenössisch / Rock Star

Teil einer Serie: Ashes & Embers
1. Original: Storm ( 2014) / Deutsch: To Love Storm ( 2019)
2. Original: Vandal ( 2015 ) / Deutsch: To Love Vandal (02.2020)
3. Original: Lucas ( 2015 ) / Deutsch: To Love Lukas (08.2020)
4: Original: Talon ( 2015 / Deutsch:

Klappentext

Nachdem Ivy ihren Ehemann und Vater ihrer beiden Kinder mit einer anderen Frau erwischt hat, bricht ihre heile Welt völlig zusammen. Als eine Freundin sie mit einem Gutschein für ein Tattoostudio auf andere Gedanken bringen möchte, lernt Ivy den von Kopf bis Fuß tätowierten Tattoo-Künstler Lukas Valentine kennen. Er ist nicht nur um einiges jünger als sie, sondern obendrein ein begnadeter Violinenspieler, super sexy und hoffnungslos romantisch.

Lukas, der junge Mann mit der weisen Seele, fühlt sich sofort zu Ivy hingezogen und beide können sich der Anziehungskraft des anderen nicht entziehen. Lukas setzt alles daran, Ivy für sich zu gewinnen, auch wenn die Hürden, die sie zu überwinden haben, übergroß zu sein scheinen.

Quelle: Sieben Verlag

Carian Cole — To Love Lukas

Kas Bewertung

Carian Cole — To Love Lukas

Ivy fällt aus allen Wolken, als ihr Mann sie wegen einer jüngeren Frau verlässt. Als Ivys beste Freundin sie mit einem Tattoo-Gutschein losschickt, lernt sie Lukas, einen der beiden Chefs des Tattoo-Studios kennen. Er ist ein tätowierter Goth, der eher zu ihrer Tochter, als zu ihr selbst passen würde. Doch Lukas beeindruckt Ivy durch sein einnehmendes, sympathisches Wesen tiefgreifend, weswegen sie sich nach nachvollziehbarem Zögern auf ihn einlässt. Es spricht für sich, dass diese Beziehung kritisch beäugt wird, allen voran von Ivys Ex-Mann.

Wir kennen Lukas schon etwas aus dem 1. und 2. Teil der „Ashes & Embers“-Reihe von Carian Cole. Bereits dort hat er mich neugierig auf seine eigene Geschichte gemacht. Es ist nicht üblich in LiRos über Paare zu lesen, in denen die Protagonistin um einiges, in diesem Fall um 12 Jahre, älter ist als der Protagonist. Doch in „To Love Lukas“ wird genau diese Situation zum Thema gemacht und das ist auch gut so.

To Love Lukas“, setzt im Grunde bereits dort an, wo auch „To Love Vandal“, der zweite Teil von „Ashes & Embers“ beginnt. Nur das nun das Leben von Lukas, das natürlich mit dem von Vandal verwoben ist, im Fokus des Lesers liegt. Ich muss sagen, ich fand es total klasse, dass Carian Cole ihre Geschichten dermaßen verweben kann, ohne durcheinander zu kommen, bzw. ohne dass man beim Lesen das Gefühl hat, man würde eine Wiederholungsschleife lesen. In keiner Weise ist dem so! Einfach Super.

Ein kleines Manko war für mich das Drama welches die Autorin eingefädelt hat, um Ivy und Lukas auseinander zu bringen. Das empfand ich zu aufgesetzt, auch diesbezüglich in Ivys Verhalten Lukas gegenüber, obwohl sie ihn inzwischen so gut kennt, konnte ich mich nicht wirklich hinein versetzen. Doch ansonsten war „To Love Lukas“ eine klasse, lesenswerte Fortsetzung. Immer gerne her mit weiteren Übersetzungen der „Ashes & Embers“-Reihe, denn Carian Cole haut rein, trotz meiner kleinen Kritik!

Kurz gefasst:To Love Lukas“ oder wenn ein junger Mann mit alter Seele seine ältere Gefährtin findet.