Blog Buch

Beloved Escort oder ein fettes Mjom-Mjom!

  • 8. Februar 2018

Geneigte Leserinnen und Leser,

ich habe schon mega auf den zweiten Teil der “Beloved Escort”-Reihe, mit dem Titel “Schatten” von Ria Wolf gewartet! Mega nicht ohne Grund, denn Phil, sein Escortname lautet übrigens “Thor” *roar*, hat mir bereits in Teil 1 “Beloved Escort – Lügen” gehörig viel … Freude :3 bereitet. Ganz abgesehen davon, dass dieses Buch der Autorin einfach nur toll geschrieben war. Wartet mal, ich hole mal schnell eine kleine Passage aus der Rezension zu “Beloved Escord – Lügen” für Euch hervor …. hier ist er!

Summa sumarum hat mich „Beloved Escort – Lügen“ total gefesselt und ich konnte das Buch nur zur Seite legen, wenn mich die Realität dazu „zwang“.  Am Anfang ging ich davon aus, dass es eine locker-flockige Leseerfahrung werden würde, doch das Geschriebene rund um Lukas und Anni, bietet viel mehr als das. Es geht in die Tiefe, es kommt zu zwischenmenschlichen, hefitigen Konflikten und Situationen, die einem schier die Luft wegnehmen. Dies verbindet sich zu einem lesenswerten Ganzen. Was die Erotik betrifft, kann ich nur sagen: „Mein lieber Herr Gesangsverein!“ 😀 Hier treffen sich die unterschiedlichsten Konstellationen, wie zum Beispiel M/F/M, M/F oder auch M/M und sowohl heißer Sex und romantische Momente. 4,5 Punkte für „Beloved Escort – Lügen“ und meine große große Hoffnung, dass in Sachen „Beloved Escort“ noch was nachkommen! Schließlich hat Lukas einige Männer am Start! Ich sage nur Phil alias „Thor“ :3

Sehr ihr? Hier haben wir auch schon Phil! *gnihihi* Ich sag ja, er ist mir im Gedächtnis geblieben. Falls Ihr Lust auf die ganze Rezension habt, folgt doch einfach dem *klick* LINK! Doch nun, zeige ich Euch erstmal das Cover und den Klappentext zum Buch. Ich hab`s mir übrigens heute vorbestellt, es kommt nämlich “erst” am 1. März auf den Markt. Aber lieber habe ich es gleich, sozusagen in guter Voraussicht, in den Sack gepackt!

Beloved Escort - Schatten „Brenne mit mir und lass uns gemeinsam aus den Flammen aufsteigen.“
Als ’Thor‘ ist er beim Escort – Service der Mann für härtere Spiele. Privat jagt Phil gern spießige Frauen, um ihnen ihr wahres Ego zu zeigen. In allem geprägt, von den Schatten seiner Vergangenheit. Seine Mieterin Sandra ist der pure Gegensatz seines Beuteschemas, gleicht dem Ursprung seines Übels wie eine Kopie. Warum weckt ausgerechnet sie ungewohnte Regungen in ihm?
Mehr als One-Night-Stands kann Sandy sich leider nicht erlauben. Ihr Vater zerstört alles, woran sie ihr Herz hängt. Bei Phils Anblick kommt ihre Libido besonders in Schwung. Ein Typ für feuchte Frauenträume und verliebtes Herzflattern. Letzteres muss sie zu seinem Schutz ignorieren, aber mit ihm schlafen würde sie gern einmal. Den Wunsch verdrängt sie lieber, nach einem Besuch in seinem Penthouse. Doch das ist gar nicht so einfach, wenn Körper und Herz in seiner Nähe verrückt spielen. (Quelle Klappentext: Ria Wolf)

 Mir bleibt jetzt nur noch eines zu sagen, YES!  In diesem Sinne,

Ka