Buch

Bad Boy Boogie!

  • 28. November 2016

Das musste ich natürlich haben, geneigte Leserinnen und Leser!

Es gibt Lesenachschub aus der Feder von Nicole Henser! *hü-hüpf* Und zwar veröffentlicht sie unter dem offenen Pseudonym Nicky Ginger für alle Fans in Sachen Hetero-Erotik, eine neue Serie, die unter dem Namen „Memento (A)mori“ läuft. Allein wenn ich den Titel des ersten Teils, nämlich „Bad Boy Boogie“ lese, frohlocken in meinem Kopf alle Glocken, ich denke auf das Wieso und Weshalb, brauche ich nicht näher ein zu gehen, nicht wahr!? 😉

Ich komme also gerade von einer kleinen Einkaufstour und habe mir „Bad Boy Boogie“ gekauft, um nach langen Darben, was hetero-Geschichten aus der Feder von Nicole Henser aka Nicky Ginger betrifft, ENDLICH mal wieder in eben eine solche Story abzutauchen! Ihr erinnert Euch z.B. an —> „Das Pflücken der Rose“ oder an die —>Duologie „Dunkle Schwingen“, beides Männlein-Weiblein-orientiert. :3 Und auch in der „Usher Grey“-Serie gibt es natürlich m/f-Konstellationen. Schließlich ist Usher seines Zeichens pansexuell.

Ritterspiele - Das Pflücken der Rose Dunkle Schwingen Heiße Hengste, kaltes Eis - Caprice: Erotikserie

Es gibt auch noch ein Teil der „Caprice“-Erotikreihe, die bei “Lübbe digital” erschienen ist! Hier hat Nicole Henser auch eine Geschichte beigetragen, nämlich „Heiße Hengst, kaltes Eis“. War ein scharfes Häppchen, will ich meinen … *hüstelt* Doch heute, heute geht es um Mara und Pirate, das Paar aus “Bad Boy Boogie”. Guckt mal, ist das nicht ein schönes Cover …

Bad Boy Boogie (Memento (a)mori 1)

Er sieht aus wie ein Bad Boy und er verhält sich so … Mara ist fasziniert von dem Mann, der sich jeden Morgen vor dem Fenster ihres Büros mit einem Kunden zu treffen scheint – um unauffällig ein Päckchen zu übergeben. Ist er ein Dealer?
Zumindest ist es ein Riesenschreck, als er plötzlich vor ihrem Schreibtisch steht. Pirate fordert sie heraus, über ihren Schatten zu springen.
Eine prickelnde Liebesgeschichte ohne Netz und doppelten Boden. (Quelle Klappentext: Nicky Ginger)Trenner-RankeWas mir noch besonders ins Auge gestochen ist, ist dieser Zusatz, der unter dem Klappentext zu finden ist:

“Nie wieder wollte sie aus Angst vergessen zu leben.”

Aber Hallo! Da scheint mir irgendetwas Besonderes mit Mara los zu sein, dass sie überhaupt solch einen Gedanken hegt! Es bleibt spannend, geneigte Leserinnen und Leser! Ich melde mich dann später zu “Bad Boy Boogie”!

In diesem Sinne, Eure

Ka