Autoren

[AutorenSalon] Donna Grant

  • 14. Oktober 2014

donna_grant

(Quelle Photo by Kim Rocha © privat – Homepage Donna Grant)

Kurze Vorab-Info: Das folgende Interview ist zweisprachig. Zuerst die deutsche, dann die englische Version. An dieser Stelle möchte ich mich bei Alice bedanken, die meine Übersetzungen Korrektur gelesen hat! *Winkt. Danke Dir, Alice!*

Trenner-Band

Short pre-info: The following interview is bilingual. First, the German, then the English version. At this point, I would like to thank Alice. She has corrected my translations! *Waves. Thank you, Alice!*

Trenner-Band

D e u t s c h e  V e r s i o n

 
Geneigte Leserinnen und Leser,
 
heute haben wir hier im AutorenSalon von Happy End Bücher, Besuch aus Amerika! Ich freue mich sehr, dass die Bestseller-Autorin Donna Grant sich die Zeit nimmt, ein wenig mit mir zu plauschen. Schließlich ist eines ihrer vielen Bücher, eine Novelle mit dem Titel “Schmerzliches Verlangen – Rogues of Scotland 1”, in deutscher Übersetzung erschienen. Ich weiß es sehr zu schätzen, dass es sich bei den Helden der Reihe um Highlander handelt. Ihr könnt sicherlich nachvollziehen, wie toll ich diese Kombination aus Highlander, Historie, paranormalen Elementen und einen Schuss Erotik zu würdigen weiß. *g*
 
Doch nun endlich zu unserem Gast, Donna Grant. Donna, herzlich Willkommen in unserem AutorenSalon! Es freut mich, dass Sie heute bei uns sind.
 
Vielen Dank, Ka! Ich freue mich sehr, hier zu sein. Ich habe mich schon lange darauf gefreut, dass meine Bücher ins Deutsche übersetzt werden.
Ich war geradezu hingerissen, als ich das gelesen habe! Warum hat es so lange gedauert … ?*lol*
 
Dafür gab es viele Faktoren. 🙂
Erstens, viele meiner Übersetzungsrechte werden von meinem Verleger gehalten und aus irgendeinem Grund war Deutschland etwas langsam, sich die Bücher für eine Übersetzung zu sichern. Ich weiß, dass “Darkest Flame”, der erste Teil meiner “Dark King” (aka “Dragon King“)-Serie zur Übersetzung gekauft wurden, aber ich weiß nicht, wann es veröffentlicht werden wird.
Es werden momentan zwei meiner Serien ins Deutsche übersetzt – die “Rogues of Scotland” und die “Chiasson”-Serie. 
Schmerzliches Verlangen (DIE TEUFELSKERLE VON SCHOTTLAND)
 
Das freut mich natürlich sehr! *g*
Donna, können Sie uns ein wenig über die “Rogues of Scotland”-Reihe erzählen? Was erwartet uns Leser nach “Schmerzliches Verlangen”? Bekommt Stefan, Daman oder Morcant die nächste Geschichte? ^^ 
 
Ich habe mit “The Rogues of Scotland” begonnen, weil mich so viele Leser gebeten haben, mehr historisch-paranormale Bücher zu schreiben. Wegen meines Zeitplans, war mir klar, dass ich es nicht schaffen würde, ganze Romane früh genug für sie hin zu bekommen, so habe ich mich für eine Novellen-Serie entschieden. Die Serie basiert auf vier Männern aus verschiedenen Clans, die sich so nahe wie Brüder sind. Sie trinken, leben und kämpfen Seite an Seite. Weshalb sie auch, als einer von ihnen von Zigeunern verflucht wird, alle dieses Los tragen müssen.
 
Jede Geschichte erzählt von einem der Männer, von seiner Suche nach Erlösung und das Entdecken ihrer Liebe des Lebens. Es bringt sie auch näher an die Dinge heran, die sie davon abgehalten haben die Männern zu werden die sie immer hätten sein sollen.
In der “Rogues of Scotland”-Reihe spielen Sie mit dem Faktor “Magie” in diesem besonderen Fall mit einem Fluch. Auch in vielen Ihrer anderen Bücher, spielt Magie eine tragende Rolle. Ich denke da zum Beispiel an die “Dark Knight” oder “Druids Glen”-Serie. Wie stehen Sie selbst Magie gegenüber? Gibt es für Sie magische Momente?
 
🙂 Ja, ich benutze eine Menge Magie. *lol* 
Ich habe zwar keine Antwort dafür warum, aber sie gehört auf natürliche Weise in der einen oder anderen Form zu meinen Charakteren. Ich selbst habe keine magischen Fähigkeiten, aber ich wünschte, ich wäre fähig zu teleportieren, so könnte ich überall hin reisen, ohne Stunden auf einem Flughafen oder im Flugzeug zu verbringen. :S
 The Hunger (Rogues of Scotland #2) (English Edition)
*lol*
Haben Sie eine Erklärung dafür, warum das “paranormale” Genre eine solch große Leserschaft hat?
 
Ich denke, wegen der unendlichen Möglichkeiten. Es geht nicht mehr nur um Vampire und Werwölfe. Es gibt alternative historische Entwicklungen, verschiedene Königreiche, und natürlich Drachen. 😉 Wer öffnet nicht gerne ein Buch um etwas Neues und Magisches zu erkunden?
Da haben Sie absolut recht, Donna!
Wie würden Sie Ronan Galt & Meg Alpin, das Heldenpaar aus “Schmerzliches Verlangen”, in einem kurzen Satz beschreiben?
 
Ronan läuft vor jeder Frau, die sich an ihn binden möchte davon und Meg will, nachdem sie vor dem Altar sitzen gelassen wurde, nichts mit Männern zu tun haben.
Spannende Konstellation! 😀

Zu meinen persönlichen Lieblingshelden gehören allen voran Highlander. Nicht nur, dass Schottland ein wunderschönes Land, voller Geheimnisse und wunderschöner Landschaften ist. Die Menschen dort sind sehr herzlich. Was macht für Sie Schottland als Ort des Geschehens so interessant? Ich frage das, weil man in Ihrer Autorenvita nachlesen kann, dass Sie auch Schottland schon bereist haben.

 
Schottland ist der rauste, ungezähmteste, schönste, magischste Ort, den ich je gesehen habe. Noch bevor ich Schottland besucht habe, war ich von diesem Land fasziniert. Aber einmal dort, fühlte ich mich, als ob ich nach Hause kommen würde. Schottland ist ein Teil von mir in einer Weise, die ich nicht beschreiben kann. Meine Geschichten dort spielen zu lassen ist so natürlich für mich, wie Atmen.
Sie sprechen mir aus dem Herzen. *guckt verträumt*
Ich hoffe wirklich sehr, dass die Reihe weiter übersetzt werden wird! Denn die Novelle hat mir den Mund auf mehr wässrig gemacht! *g* Könnten Sie sich vorstellen, nach der “Rogues of Scotland”-Reihe weitere Bücher auf Deutsch zu veröffentlichen? 
 
Auf jeden Fall! Der Plan ist es, “The Rogues of Scotland” und “Chiasson” (sowie den Spin-off “LaRue”) alle paar Monate zu veröffentlichen. Natürlich dauert es etwas mit dem Übersetzern und so, aber sie werden kommen! Die nächste Übersetzung ins Deutsche ist “WILD FEVER” am Ende des Monats!

Wild Fever (Chiasson)

Wow! Das sind ja tolle Neuigkeiten, Donna! Danke!
Hat Sie jemals der Gedanken heimgesucht, ein Buch ohne Happy End zu schreiben?
 
Nie. Romantik ist ein Teil des Lebens. Liebe, und der Kampf den jedes Paar auf Grund externer oder interner Probleme zu bestreiten hat ist, was uns ausmacht. Über solche Paare zu schreiben, die es schaffen schlechte Chancen zu überwinden und doch noch Ihr Happy End bekommen, das ist was ich tue 🙂
*seufz* Ein schöner Gedanke. 
Eine letzte Frage Donna: Lesen Sie selbst viel und was macht für Sie eine gute Geschichte aus?
 
Ich lese so oft wie möglich. Leider ist es mir wegen meiner ständigen Abgabetermine nicht mehr so häufig möglich wie früher. Das hält mich aber nicht davon ab Bücher zu kaufen. *J* Ich habe einen riesigen Haufen Bücher, durch den ich langsam hindurch komme – während er gleichzeitig jede Woche wächst. 🙂
Was macht für mich eine gute Geschichte? Der Schreibstil. Ich habe ein paar Lieblingsautoren, ohne die ich nicht leben kann. Ich werde leicht in ihre Welt hineingesaugt, und ich will nie wieder herauskommen!

Darkest Flame: Part 1 (Dark Kings)
 Absolut nachvollziehbar, Donna! Mir geht es damit nicht anders. ^^
Vielen Dank für Ihren Besuch! Es war mir ein Vergnügen, Sie hier im AutorenSalon begrüßen zu dürfen! Wer weiß, vielleicht hat in der Zukunft einer Ihrer Helden Zeit für ein kleines Gespräch im HeldenSalon? *lol*
 
Es war mir eine Freude, Ka! Vielen Dank. Und glauben Sie mir, alle meine Helden wären begeistert in den “HeldenSalon” zu kommen. 🙂

 
Fantastisch, das ist großartig, Donna! *strahlt über das ganze gesicht*
Geneigte Leserinnen und Leser!
Ich hoffe sehr, in Zukunft noch viele Bücher von Donna Grant lesen zu können. Vielleicht konnte ich Euer Interesse auf die Autorin wecken! Auf jeden Fall bin ich sehr gespannt auf die Geschichten. Die Kurzzusammenfassungen versprechen viel und machen Lust auf mehr!
In diesem Sinne,

Ka

Trenner-Band

E n g l i s h  V e r s i o n

 
Much obliged readers!
 
Today we have a visitor from America in the “AutorenSalon” of Happy End Bücher! I am very pleased, the bestselling author Donna Grant is taking the time to talk to me. Finally, one of her many books, a novella entitled “Schmerzliches Verlangen (The Craving) – Rogues of Scotland 1”, was published in German. I very much appreciate the heroes of the series being Highlanders. You can certainly understand, how greatly I enjoy the story being a combination of “Highlanders, history, paranormal elements and a touch of eroticism”. *g*

Trenner-Band

 
But now, at last, to our guest, Donna Grant. Donna, welcome to our “AutorenSalon”! I am glad you could join us today.
 
Thanks so much, Ka! I’m delighted to be here. I’ve been anticipating my books being translated in German for a long time now.
I was absolutely thrilled, when I read that. Why did it take so long …? *lol*
 
There are many factors. 🙂
First, many of my translation rights are held by my publisher, and for whatever reason, Germany was slow to pick up the books for translation. I do know that “DARKEST FLAME”, the first in my “Dark King” (aka “Dragon King”) series has been bought for translation, but I don’t know any kind of release date.
I was already having two of my series translated into German at the time – “Rogues of Scotland” and “Chiasson” series. 
The Craving (Rogues of Scotland)

This makes me very happy, of course! *g*
Donna, can you tell us a little about the “Rogues of Scotland” series? What will be awaiting the reader after “The Craving”? Does Stefan, Daman or Morcant get the next story? *lol*
 
“The Rogues of Scotland” began because I had so many readers begging for more historical paranormals. Because of my schedule, I knew I couldn’t get in full books early enough for them, so I opted for a novella series. The series is based on four men from different clans who become as close as brothers. They drink, live, and fight side-by-side. Which is why when one gets cursed by a band of gypsies, they all do.
 
Each story will follow one of the men in his journey of redemption and discovering the love of their lives. It will also give them closer to things that have prevented them from becoming the men they were always meant to be. 
In the “Rogues of Scotland” series you are playing with the factor “magic”, in this particular case with a curse. Even in many of your other books, magic is playing a major role. I am thinking for example of the “Dark Knight” or “Druids Glen” series. How do you yourself stand on magic? Are there magical moments in your life?
 
🙂 Yeah, I do use magic a lot. lol. I’m not of the answer as to why I use it, but it comes naturally to my characters in one form or another. I don’t have any magic, but I sure wish I could teleport so I could travel all over and not have to spend hours in an airport or airplane. :S

 The Hunger (Rogues of Scotland #2) (English Edition)
*lol*
Do you have an explanation as to why the “paranormal” genre has such a large audience?
 
I think because of the endless possibilities. It’s not just about vampires and werewolves anymore. There are alternate histories, different realms, and of course, dragons. 😉 Who doesn’t love opening a book and exploring something new and magical?

You are absolutely right, Donna! 
How would you describe Ronan Galt & Meg Alpin, the heroic pair of “Schmerzliches Verlangen”, in a short sentence?
 
Ronan is running from any woman who would tie him down, and Meg, having been abandoned at the alter, wants nothing to do with men.
Exciting constellation! 😀
My personal favorite heroes above all, are the Highlanders. Not only that Scotland is a beautiful country, full of secrets and beautiful landscapes. The people there are very warm and welcoming. What makes Scotland so interesting a scene for you? I ask this because it says in your author Vita, that you have traveled Scotland.
 
Scotland is the most rugged, untamed, beautiful, magical place I’ve ever seen. Even before I visited, I was intrigued by the land. But once there, I felt as if I’d come home. Scotland is a part of me in a way I can’t describe. Setting books there is as natural to me as breathing.
You express my sentiments exactly. *looks dreamily*
I really hope the series will be translated further, because the novella has aroused the desire in me to read more of it! *g* Could you imagine publishing more books in German after the “Rogues of Scotland” series?
 
Definitely! The plan is to have the “Rogues of Scotland” and “Chiasson” (as well as the spin off, “LaRue”) books out every few months. It’s timing with translators and such, but they will be coming! The next one out in German is “WILD FEVER” at the end of this month!
Wild Fever (Chiasson)

Wow! Those are great news, Donna! Thank you!
Have you ever been hit by the thought of writing a book without a happy end?
 
Never. Romance is a part of life. Love, and the struggle every couple has to overcome – whether it’s internal or external issues – is who we are. Writing about such couples who can overcome odds in order to have their happily ever after is what I do. 🙂
*sigh* A nice thought.
One last question, Donna: Do you read much and what makes a good story, for you?
 
I read as often as I can. Unfortunately, with my constant deadlines, it isn’t as much as I used to. That doesn’t stop me from buying books, though. 🙂 I’ve got a huge pile that I’m slowly getting through – while adding more books each week. As for what makes a good story? The writing. I have a few favorite authors who I can’t live without. I get sucked into their world easily, and I never want to come out! 
Darkest Flame: Part 1 (Dark Kings)

Completely understandable, Donna! I’m doing so likerwise.
Thank you warmly for your visit! It was a pleasure to welcome you to the “AutorenSalon”! Who knows, maybe in the future one of your heroes will be taking the time for a little conversation in our „Heroes Salon“? *lol * It’s great you were here!
 
It was my pleasure, Ka! Thank you so much. And believe me, any of my heroes would be thrilled to join in at the “Heroes Salon”. 🙂
 
Fantastic, that’s great, Donna! *spreads across her face*
Much obliged readers!
I very much hope to read many more books by Donna Grant in the future. Maybe, I could arise your interest about the author! Anyway, I’m super curious about her stories. The previews are always very promising and make you crave more.
 
On this note,
 
Ka