Rezensionen Zeitgenössisches

Ashlee Price — Billionaire’s Baby Contract

  • 1. September 2021

Billionaire’s Baby Contract
Ashlee Price

Originaltitel: Billionaire’s Baby Contract
Verkauft durch:
Amazon Media EU S.à r.l.
ASIN: B097CJB9YP
Erscheinungsdatum: 19. Juli 2021
Genre: Office Romance – Zeitgenössisch

Teil einer Serie: Hawthorne Brothers
1) Billionaire’s Baby Contract
2)
Happily Enemy After
3)
Breaking the Bro Code

Klappentext

Siehe Amazon.

Ashlee Price — Billionaire’s Baby Contract

Kas Bewertung

Ashlee Price — Billionaire’s Baby Contract

Als Ethan Hawthorne von seinem Vater das Familienunternehmen überschrieben bekommt, wird von ihm erwartet, dass er in absehbarer Zukunft einen Nachfolger zeugt. Zu seinem Leidwesen schiebt ihm sein Vater diesbezüglich Frauen zu. Als ihm sein Vater Stella Quinn auf einer Party vorstellt, denkt er, dass das wieder eine von diesen Frauen ist. Doch weit gefehlt, Stella ist niemand anderes, als seinen neue Assistentin.

Inzwischen ist Stella seit zwei Jahren die rechte Hand von Ethan Hawthorne und ist – seitdem sie ihn das erste mal auf der Party begegnet ist – in ihn verliebt. Doch sie ist viel zu professionell, um ihrem Chef das zu zeigen. Zum einen ist die Kluft zwischen ihr und Ethan zu tief. Zum anderen ist es ein No Go eine Beziehung mit einem Vorgesetzten einzugehen. Was sie nicht weiß ist, dass Ethan mehr als angetan von ihr ist, noch mehr, als er durch Zufall ihr Tagebuch in die Hände bekommt und es liest …

Das ist die Ausgangssituation von „Billionaire’s Baby Contract – Hawthorne Brothers 1“ von Ashlee Price. Ich finde den Titel etwas irreführend. Zwar kommt der erwähnte Vertrag vor, doch erst im letzten Viertel des Buches. Aber egal. Grundsätzlich ist die Geschichte sehr einfach zu lesen, auch wenn man ab und an über Tippfehler stolpert. Was ich jedoch vermisst habe, ist die Chemie, die glaubhaft dargestellten Gefühle zwischen den Protagonisten. Sie landen zwar sehr oft miteinander im Bett – oder auch anderswo 😉 aber diese imaginären Funken, die zwischen Stella und Ethan herumfliegen sollten, fehlte mir. Schade, denn da wäre wesentlich mehr gegangen.

So blieb das Interagieren von Stella und Ethan meist etwas gestelzt. Die Handlung an sich ist kurzweilig mit der ein- oder anderen aufregenderen Szene, ich sage nur Konfrontation Asher und Ethan. Summa summarum ist „Billionaire’s Baby Contract“ nette und kurzweilige Unterhaltung. Sehr satte 3 Punkte.

Kurz gefasst: „Billionaire’s Baby Contract“ ist eine leichte, schnell zu lesende Office Romance.