Rezensionen Zeitgenössisches

Annika Martin — Most Wanted Bachelor

  • 11. April 2021

Most Wanted Bachelor
Annika Martin

Originaltitel: Most Wanted Bachelor
Herausgeber: LYX Verlag – LYX digital
ASIN: B08TC1Y45J
Erscheinungsdatum: 1. April 2021
Genre: Zeitgenössisch

Teil einer Serie: Most Wanted
1) Most Wanted Bastard
2) Most Wanted Billionaire
3) Most Wanted CEO
4) Most Wanted Bachelor
5) Most Wanted Boss

Klappentext

Eine Liebe zu schön um fake zu sein …
Rex O’Rourkes Plan ist so simpel wie brillant: Um seinen wichtigsten Klienten davon zu überzeugen, dass er sein Playboy-Dasein aufgegeben hat, will der CEO eine Frau finden, die für ein Wochenende überzeugend seine Verlobte spielt – aber ihn dabei so wenig in Versuchung führt wie nur möglich! Doch als seine Assistenten die Kandidatin vorstellen, traut Rex seinen Augen nicht. Zugegeben: Tabitha Evans und er könnten unterschiedlicher nicht sein! Schließlich treibt die lebensfrohe Hairstylistin den in sich gekehrten Workaholic mit ihrer fröhlichen Art jede Woche aufs Neue in den Wahnsinn. Dass Rex sich aber insgeheim zu ihr hingezogen fühlt, wie noch zu keiner anderen Frau vor ihr, macht seinen Plan für das gemeinsame Wochenende schier unmöglich …

Quelle: LYX ditigal

Annika Martin — Most Wanted Bachelor

Kas Bewertung

Annika Martin — Most Wanted Bachelor

Seit zwei Jahren – einmal wöchentlich – macht sich die Friseurin Tabitha Evans mit ihrem mobilen „Friseursalon“ auf dem Weg um Rex O’Rourke, dem erfolgsverwöhnten „Herren über Aktien-Depots“, die Haare zu schneiden. Sie hat sich längst an seine knurrige, leicht cholerische Art gewöhnt. Je knurriger er ist, desto fröhlicher reagiert Tabitha und lässt sich durch das strenge Gehabe ihres Kunden nicht einschüchtern. Im Gegenteil, sie genießt es ihn ein wenig zu triezen.

Nun trägt es sich zu, dass Rex unbedingt eine Verlobte vorweisen muss, um in den Genuss der Verwaltung eines riesigen Aktien-Depots zu gelangen. Doch dafür muss er sein Image als Playboy aufbessern, weswegen sich sein Assistent und Freund Clark auf dem Weg macht, eine Scheinverlobte zu finden, die Rex für zwei Wochen auf eine Yacht begleiten soll. In der Zeit hofft er Gail, die Inhaberin des Depots, als Kundin zu gewinnen. Niemand anderes als Tabitha soll nach Clarks Meinung, Rex’ Verlobte spielen. Als sich Rex dessen gewahr wird, ist es zu spät und er beißt in den sauren Apfel, denn der Vertrag steht.

„Most Wanted Bachelor“ der vierte Teil der „Most Wanted“-Reihe von Annika Martin ist ein kurzweiliger Leseausflug mit einem knurrigen Broker und einer lebenssprühenden, auf Hallo-Kitty-stehende Friseurin. Die Wortgefechte der beiden waren schön zu lesen und es war stimmig mitzuerleben, wie sich Rex Stück für Stück dessen bewußt wird, das sich wesentlich mehr hinter Tabitha verbirgt als grelle Farben und Glitzer. Zwischen den Protagonisten sprühen die Funken, wobei ich mir gewünscht hätte, dass die Anziehungskraft und erotische Spannung noch etwas mehr heraus gearbeitet worden wäre. Ein bisschen Zusätzliches über Rex’ Kindheit und seinem Weg zum Erfolg, wäre ebenfalls ein Plus gewesen.

Nebencharaktere wie zum Beispiel Clark oder auch Gail, haben einen guten Job gemacht und ich mochte die beiden auf Anhieb. Überhaupt sind die fiktiven Charaktere ansprechend bei mir angekommen, selbst der Schmiernippel Marvin hatte seinen Job als Antagonist im Griff. Die Intrige, der Tabitha auf der Yacht – übrigens Dank ihrer Leidenschaft zu Seifenopern (!) – auf die Spur kommt, zieht sich wie ein rotes Band durch das Buch und sorgt für zusätzliche Spannung. Tabitha ist eine Protagonistin, die man gerne haben muss. Rex auch, ich mag knurrige Bücherhelden wie ihn.

Kurz gefasst: Wenn knurrig auf lustig trifft, sprühen die Funken.