Historisches Rezensionen

Annabelle Anders — Wie man ein zögerliches Fräulein gewinnt

  • 22. April 2022

Wie man zögerliches Fräulein gewinnt
Annabelle Anders

Originaltitel:  Cocky Marquess
Herausgeber:
Independently published
Verkauft durch: Amazon Media EU S.à r.l.

ASINB09S15S1ND
Erscheinungsdatum: 5. April 2022
Genre: Historical Romance

Teil einer Serie: Regency Cocky Gents — Auflistung siehe unterhalb der Rezension!

Klappentext

Der Marquess of Greystone ist dafür verantwortlich, den Namen seiner Familie weiterzuführen, und er ist entschlossen, seine Pflicht zu erfüllen. Er wird eine anständige Dame von anständiger Abstammung heiraten und einen Erben zeugen. Er ist sogar so weit gegangen, um die Erlaubnis zu bitten, Lady Isabella den Hof zu machen, die Debütantin, von der er überzeugt ist, dass sie eine ausgezeichnete Marchioness abgeben würde.
Aber zuerst hat er seinem Freund, dem Baron von Chaswick, als Gefallen versprochen, dabei zu helfen, der unehelichen Schwester des Mannes den Eintritt in die Gesellschaft zu erleichtern. Eine Fahrt um einen See in einem Ruderboot und eine Spazierfahrt durch Hyde Park sollten ausreichen, damit sich das Küken willkommen fühlt.
Miss Diana Jones glaubte einst, der Titel ihres Bruders würde ihr den Weg in die Gesellschaft ebnen, aber so einfach ist es nicht, die Anerkennung des Ton zu erlangen. Als der Freund ihres Bruders sie um den See rudert und ein anderer Gentleman davon Notiz nimmt, kann sie nicht umhin zu glauben, dass sie, wenn der Marquess tatsächlich so täte, als ob er um sie werben würde, überhaupt keine Probleme haben würde, einen geeigneten Ehemann anzuziehen. Trotz Lord Greystones fortgeschrittenem Alter von neunundzwanzig Jahren ist er erhaben, anständig und ein wenig spießig. Er ist der perfekte Mann, um so zu tun, als hätte sie sein Herz erobert!
Und natürlich wird er ihr helfen, denn er ist schließlich einer der besten Freunde ihres Bruders.
Was als Schauspielerei beginnt, stellt jedoch all ihre Pläne auf den Kopf, als ihre vorgetäuschte Zuneigung zu echten Gefühlen wird, mit denen sie beide nicht gerechnet haben.
Lust. Freude. Liebe?
Werden der Marquess und Diana ihre Differenzen überwinden, oder werden diese Differenzen sie davon abhalten, die Liebe ihres Lebens zu erfahren

Quelle: Annabelle Anders
Annabelle Anders — Wie man ein zögerliches Fräulein gewinnt

 

Kas Bewertung

Annabelle Anders — Wie man ein zögerliches Fräulein gewinnt

Der Baron von Chaswick hat einiges damit zu tun seine illegitimen Schwestern im „ton“ zu etablieren. Vor allem auf Diana, die Jüngere der beiden, sollte man ein besonderes Augenmerk richten, da diese sehr impulsiv ist. Grund für Chaswick seinen Freund, den Marquess of Greystone zu bitten, sie zu unterstützen, damit sie in der adeligen Gesellschaft Fuß fasst und einen ehrbaren Gentleman findet, der sie heiraten möchte. Denn momentan sieht es ganz danach aus, dass sie eher als Mätresse, denn als Dame eine Zukunft hätte.

Greystone ist sich nicht wirklich sicher, ob er Chawick tatsächlich den Gefallen tun soll, denn schließlich will er endlich Lady Isabella den Hof machen, die er dazu auserkoren hat seine Marchioness zu werden, jedenfalls hat er mit deren Vater bereits in diese Richtung gesprochen. Doch letztendlich stimmt er zu und sieht sich alsbald mit dem Überschwang und der Leidenschaft der jungen Miss Diana Jones konfrontiert die so anders ist als Lady Isabella und ihn mehr und mehr aus seinem gesellschaftlichen Korsett holt.

„Wie man ein zögerliches Fräulein gewinnt“, der sechste Teil der „Regency Cocky Gents“ hat es mir etwas schwerer gemacht als die vorherigen Teile. Der Grund lag nicht daran, wie der historische LiRo geschrieben war, sondern an der Art der Protagonistin. Bis zu einem gewissen Grad konnte ich ihre Impulsivität nachvollziehen, doch alles darüberhinaus nicht mehr. Es fiel mir im Fortgang des Geschehens zunehmend schwerer mich auf sie einzulassen, was ich sehr schade fand. Denn ich empfand Dianas Verhalten irgendwann zu naiv und dies hinderte mich ab einem gewissen Punkt daran, mit Diana klar zu kommen. Auch Dianas ältere Schwester war irgendwie … unbeschreiblich, bzw. die Interaktion der beiden untereinander. Da war definitiv Luft nach oben.

Im Gegenzug dazu, mochte ich den Charakter des Marquess of Greystone sehr! Und das, obwohl er besser gekleidet war, als manche der im Buch anwesenden Ladys. 😀 Er hat sich für mich persönlich zum sympathischen Dreh- und Angelpunkt der Geschichte entwickelt. Die Entwicklung die er selbst in Hinblick auf seine Wunsch-Marchioness hin zu Diana Jones gemacht hat, war glaubhaft und nachvollziehbar dargestellt. Gut, dass sich das bis zum Ende durchgezogen hat, sonst müsste ich jetzt weniger als 3,5 Punkte geben.

Kurz gefasst: Wie man ein zögerliches Fräulein gewinnt“ zeigt deutlich, wie stark das Gefallen einer Geschichte von den dargestellten Protagonisten abhängt. In diesem sechsten Teil der „Regency Cocky Gents“ hat das Rennen für mich eindeutig der Marquess of Greystone gemacht.

 

 

Annabelle Anders — Wie man ein zögerliches Fräulein gewinnt

 

Reihenfolge:

1) Cocky Earl (Original, veröffentlicht: August 2020)
Übersetzung: Cocky Earl – Wie man eine Whiskey-Prinzessin gewinnt: 7. Dezember 2021
2) Cocky Baron (Original, veröffentlicht: Oktober 2020)
Übersetzung: Cocky Baron – Wie man ein Mauerblümchen gewinnt: 11. Januar 2022
3) Cocky Mister (Original, veröffentlicht: Dezember 2020)
Übersetzung: Cocky Mister – Wie man eine ambitionierte Debütantin gewinnt: März 2022
4) Cocky Brother (Original, veröffentlicht: März 2021)
Übersetzung: Cocky Brother – Wie man eine lustige Witwe gewinnt: Februar 2022
5) Cocky Viscount (Original, veröffentlicht: April 2021)
Übersetzung: Cocky Viscount – Wie man eine sitzengelassene Braut gewinnt: März 2022
6) Cocky Marquess (Original, veröffentlicht: Juli 2021)
Übersetzung: Cocky Marquess – Wie man ein zögerliches Fräulein gewinnt: April 2022
7) Cocky Butler (Original, veröffentlicht: September 2021)
Übersetzung: Cocky Butler – Wie man die letzte Lady gewinnt