Buch

3 unterschiedliche Lesegenüsse

  • 28. April 2016

Geneigte Leserinnen und Leser,

es wird wieder voller in meinem Bücherregal, sowohl dem digitalen, als auch dem aus Holz. Grund sind drei neue Bücher, die ich mir gekauft, bzw. vorbestellt habe. Zwei davon sind aus der Feder von deutschen Autoren und eines, das aus dem Englischen übersetzt wurde. Natürlich habe ich den Tip für das Übersetzte von unserer Chris bekommen, sie hat es nämlich schon im Original gelesen! Und da es ihr so gut gefiel und der Klappentext auf tolle Wortgefechte schließen lässt, musste ich es mir bestellen. :3

Doch fangen wir zuerst mit dem zweiten Teil der “Rock My World”-Reihe von Christine Thomas an, einer meiner AutorBuy-Autorinnen *hihi* Ich erinnere mich sehr gut an Jasmin und Raoul, das Heldenpaar. Kein Wunder, dass kann ich Euch sagen, Jasmin mauserst sich gehörig im ersten Teil “Ein heißer Sommer” und Raoul hat mächtig was in Sachen “BadBoy” drauf. Und meine Einstellung zu dieser … uhmm … Kategorie Held, habe ich erst kürzlich, zusammen mit Anke, Kund getan. Zudem tauchen am Schluss von Teil eins, Jasmins Stiefbrüder auf und die sind, wie soll ich sagen, ebenfalls feines, heißes LiRo-Heldenmaterial! *knchchch* Also muss ich nach “Ein heißer Sommer” unbedingt auch “Ein Typ zum Anbeißen” lesen!

Rock My World - Ein heißer Sommer (Rock My World - Serie, Band 1)

Habt Ihr Lust, dann schaut Euch doch einfach die Rezension zum ersten Teil von —> “Rock My World” auf Happy End Bücher an. Und danach könnt Ihr einen Blick auf den Buchtrailer zu —>”Ein Typ zum Anbeißen” … werfen *schna-ha-pp*

Rock my World - Ein Typ zum Anbeißen (Rock My World - Serie, Band 2)

Widerwillig stellt Jasmin fest, dass James’ Sohn Drake nicht nur ein echter Großkotz ist, sondern auch ziemlich hot. Allerdings bleibt kaum Zeit, darüber nachzudenken, denn inzwischen hat ihr bester Freund Leon herausgefunden, wer hinter Jasmins Unfällen steckt. Prompt entgeht sie nur knapp einer Entführung! Aber so leicht lässt sich Jasmin nicht unterkriegen. Zusammen mit ihren Freunden plant sie beim Battle of the Bands den großen Coup – und gewinnt einen Preis ganz anderer Art …(Quelle Klappentext: Verlag cbt )Trenner-Ranke-ws

Und dann geht es mit einer Geschichte weiter, aus der Gemeinschaftsfeder des AutorenDuos Henser & Stafford. Die beiden stehen bei mir auf AutoBuy wie Jane Christo aka Christine Thomas! Nachdem mich Nicole Henser und Sydney Stafford mit ihrer “Kommandosache Liebe”-Reihe ordentlich am Wickel hatten, war ich natürlich gespannt, ob nach den ersten drei Episoden, die es auch zusammen als Printversion gibt, etwas nachkommt. Es kommt etwas nach! *grinst breit* Ich habe es mir eben vom großen A runter geladen, nämlich “Spezialeinsatz mit Paukenschlag”. Tröte, einen der Hauptprotagonisten, kenne ich bereits aus dem ersten Teil. Kein Kind der Traurigkeit, will ich mal sagen :3 Dort hatte er, wenn ich es so sagen darf, ein kurzes Auge *g* auf Falk Meyenburg geworfen, den Helden aus —> “Operation Wahnsinn”.

Kommandosache Liebe (Band)

Dieses mal sorgt Tröte in Deutschland für Aufregung, wie man dem Klappentext entnehmen kann. Das Cover jedenfalls sagt schon mal von vorne herein, dass es Tröte faustdick hinter den Ohren hat! Von seinem Ausspruch, ich zitiere ihn “Romantik erschließt sich nicht jedem, ich trete lieber die Tür ein.” , mal ganz zu schweigen 😀 Mal sehen, wie er sich beim … ähm … Tröten so macht :3

Spezialeinsatz mit Paukenschlag (Kommandosache Liebe 4)

Ein Auftritt beim legendären Voidhammer-Festival! Sascha Lipinski, genannt Tröte, ist hin und weg. Mit dem Musikkorps der Bundeswehr und der Metal-Band ARES wird er auf dem Festival seine Posaune erklingen lassen. Doch dann verlaufen die Ereignisse eher überraschend und sein anderes Instrument könnte ebenfalls zum Einsatz kommen. Was ist Romantik? Wie gefährlich sind Nazis? Und was ist der Wert von Vertrauen? Tröte gerät meist ungewollt in wilde Abenteuer, doch diesmal könnte er sein Glück finden – unterstützt von seinen Freunden, die bereits aus anderen Geschichten dieser Reihe bekannt sind. (Quelle Klappentext: Henser & Stanford)Trenner-Ranke-ws

Jetzt komme ich zu Chris’ Empfehlung, mit dem Titel “Liebesblind”. Mir gefiel er, also der Titel. Chris meinte dazu: “NÖ!” Okay, auch hier bemerkt man sehr schnell, dass Geschmäcker unterschiedlich sind. *lacht los* “Liebesblind” wurde von Reane Kaye geschrieben und wenn ich mir das Cover so ansehe, scheint sich dahinter eine ziemlich romantische Geschichte zu verbergen! Mal sehen, ob sie mir schmeckt, oder zu zuckersüß wird. Obwohl, zuckersüß ab und an ist auch schöööön. *rote zuckerbäckchen bekommt* Darum geht´s:

Liebesblind

Jake Manning hat ein Problem: Er kann manchmal einfach nicht den Mund halten und hat deshalb schon so manchen Job verloren. Doch er braucht dringend Arbeit, da er seine alkoholkranke Mutter und seine Schwestern unterstützen muss. Als ihm ein Job als „Haushaltshilfe“ angeboten wird, greift er sofort zu. Er ahnt nicht, worauf er sich da einlässt, denn sein neuer Boss Patrick ist pingelig, arrogant, unhöflich … und blind. Daran gewöhnt, dass alle nach seiner Pfeife tanzen, ist Patrick zunächst äußerst irritiert von Jakes losem Mundwerk und dessen Weigerung, sein schlechtes Benehmen zu tolerieren. Doch nach und nach entwickelt sich zwischen den beiden so ungleichen Männern eine zarte Liebe … (Quelle Klappentext LYXdigital)Trenner-Ranke-ws

Ich denke, mit 3 unterschiedliche Lesegnüsse, wie es in der Headline lautet, habe ich nicht übertrieben, geneigte Leserinnen und Leser. Mehr zu den Büchern, gibt es später in den Rezensionen, hier auf HEB. Momentan sonnige Grüße, nachdem es eben erst geschneit hat …

Ka *was von April halt murmelt*