Fiktive Charaktere

HeldenMedley

  • 12. April 2018

Geneigte Leserinnen und Leser,

erst letzte Woche sind vier Protagonisten bei mir im —> HeldenSalon zu Besuch gewesen. Eigentlich sollte ich also gesättigt sein!  *mit den augenbrauen wackelt* Doch als ich gestern durch die Weiten des WWW tingelte, und ich auf einen Highlander inmitten frühlingshafter Kulisse stieß, fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Und mit einem Himmel. Arsch und Zwirn, begannen meine Gehirnwindungen zu rattern und zu plingen.

Ich stellte fest, dass bei allen den Interviews, die ich mit fiktiven Charakteren bisher gemacht hatte ( das Ganze hat ja schon im Jahre 2012 bei Happy End Bücher begonnen *hihi* ), keines mit einem Highlander dabei war. Hmmm, eigentlich hätte ich damals beim ersten Interview, dass ich mit Usher Grey führte, gleich Tristan miteinladen sollen – seines Zeichens Schotte! Aber zu dem Zeitpunkt litt ich an Usheritis. Ergo, kein Tristan *lacht*

Bis dato sind neunzehn Interviews online gegangen. Neunzehn mal ( Ist das nicht eine schöne Primzahl? ) habe ich es mir entweder auf dem HeldenSofa, oder meinem Lieblingssessel bequem gemacht, um mit den unterschiedlichsten Protagonisten zu plaudern. Es waren Helden aus diversen Genres zu Gast aber kein einziger aus einem Historical. Geschweige denn ein Highlander. Eigentlich hegte ich den großen Wunsch einen axtschwingenden Kiltträger aus dem phantastischen Universum von Erik Kellen zu einem Gespräch einzuladen. Doch leider spielte das Schicksal total verrückt und er bekam einen Platz auf der … ähm, wie soll ich sagen … ähm … sein Autor hatte anderes, wirklich Übles mit ihm vor … *heult sich die augen aus dem kopf* Ich hoffe ja immer noch, aber irgendwie hege ich die schlimmsten Befürchtungen. Vielleicht wäre es besser, meine Hoffnung endgültig zu begraben …

Wie dem auch sei. Warum die 19 Interviews nicht ein wenig Revue passieren lassen? Darum sind sie nun hier, extra für Euch ( okay für mich auch ) alle Helden, die ihren Weg zum Gespräch gefunden haben … *yummi* trenner-spiraleUsher Grey: Das erste Interview ist am 29.11.2012 online gegangen. Mein damaliger PremiereGast war Usher Grey, aus der Feder von Nicole Henser. Ich muss sagen, während des Gesprächs ist mir mehr als nur heiß geworden! Irgendwie hatte ich das Gefühl, als würde die Heizung auf Hochtouren laufen. Es lag definitiv NICHT daran, dass seine Lederhose so anschmiegsam eng saß, wie ein schnurrendes, verschmustes Kätzchen … OMG! Ich darf gar nicht daran denken, sonst muss ich mir selbst im Nachhinein noch Luft zufächeln! *hüstelt* Ich hatte tatsächlich Bedenken, dass er sich mit dieser engen Hose überhaupt hinsetzten würde können. Doch er konnte! ^_^ Wie dem auch sei! Es war ein gelungener Einstieg in den HeldenSalon, der mir immer noch in schöner Erinnerung ist … *seufzt kerkertief*

Usher Grey - Feuerteufel & Zwischen Himmel und Hölle: Doppelbandtrenner-spirale

Simeon: Aber im Grunde geht es mir mit den anderen “Helden”, die den HeldenSalon besucht haben, nicht anders. Sie sind ja nicht grundlos zu Gast gewesen, sondern einfach, weil mir ihre Geschichten, ihre Art, ihr Wesen gefallen hat. So auch Simeon, Ushers Geliebter. Okay, mit einem Halbling — halb Inkubus, halb Feuerdämon — zu plauschen ist, wie soll ich sagen … ähm … er ist direkt! Ja genau. Das ist das richtige Wort. Äußerst direkt!  Simeon ist Menschen gegenüber eher misstrauisch – im Speziellen Frauen gegenüber. Ich durfte  froh sein, dass er sich mir überhaupt gezeigt hat. Ich weiß noch, dass ich mir damals, es war am 13. Mai 2013, Minzöl unter die Nase gestrichen habe. Simeon duftete nämlich – Dank seines Inkubus-Anteils – extrem gut. Sowas vernebelt einem wirklich die Sinne! Ich weiß, wovon ich spreche …

Feuerteufel - Die Geschichte von Simeon und Usher: Usher Grey 1trenner-spirale

Kyrian: <3 Kyrian, war dreizehn Tage später zu Gast! Was für ein Mann! *upsi* Was für ein Gargoyle! Ich hatte schon immer einen Faible für die steinernen Wächter und einen dann vor mir sitzen zu haben, war extrem aufregend! Man merkt, dass sie einen Beschützerinstinkt haben, denn er hat tatsächlich gemerkt, dass ich gefroren hatte. Und was tut dieser wunderbare Mann, schlingt seine warmen Schwingen um mich um mich zu wärmen. Er meinte doch glatt noch, ich solle mir auch einen Goyle zulegen! Woher nehmen, wenn nicht stehlen, das frage ich Euch! Ich musste ihm für Jenna, seine Frau, das Rezept für den Zupfkuchen mitgeben, den er bei uns gefuttert hat, er meinte, wenn sie zusammen backen würden, könne er Jenna danach … sauber lecken! *hihi*

Dunkle Träume: Wächterschwingen 02trenner-spirale

Scar: Ohhh, und dann kam Lisa Gibbs Scar ( WAS FÜR EIN MANN!!! ) am 4. November 2013. Ich sag´ Euch eines, geneigte Leserinnen und Leser, bei seinem Lächeln bekommt man Knie so weich, wie Wackelpudding. Er ist das, was man einen tortured Helden nennen kann. Gezeichnet an Narben, sowohl körperlich, als auch seelisch und es war einfach nur wunderschön zu erleben, welche Liebe und Nähe er zu seiner Frau Lou verspürt. Menschenskind, ich musste mir die Tränen verdrücken, weil ich so gerührt war, als er von ihr sprach. Übrigens hat er mich zum Rührei essen eingeladen. Das soll er nämlich prächtig hinbekommen! Er meinte ich solle dann kommen, wenn Grey endgültig erledigt ist. Na hoffentlich bald, geneigte Leserinnen und Leser. Grey ist nämlich eine verdammt böse Mistbiene!

Eiskalt entflammt: SGU 01

trenner-spirale
Crome: Der Held, der als nächstes zu Besuch kam, war ein Warrior. Einer, der zusammen mit seinen Teamkollegen aus dem Geschichtenpool der “Warrior Lover”, von Inka Loreen Minden stammt! Die Warrior-Reihe, habe ich gefressen! *hihi* Und als Crome dann endlich kam, dachte ich, ich bekomme Genickstarre! Hallo? Der Kerl misst 1 Meter 99! Das sind sage und schreibe 38 cm mehr, als ich groß, oder sollte ich lieber klein sagen, bin! Crome hatte es in sich. Und er hat verboten gut geduftet! Kein Wunder, dass ich unverhältnismäßig oft zum Wasserglas greifen musste! Bei seiner Ausstrahlung wird einem unweigerlich die Kehle trocken … Ach ja, fast vergessen! Crome war am 8. November 2013 bei mir.

Crome - Warrior Lovertrenner-spirale

Storm und Mark: Storm und Mark, ein Warrior und  ein Arzt :3, kamen einen guten Monat später zu Besuch und zwar am 14. Dezember 2013. Gleich zwei Helden auf einmal, das war neu für mich, sollte aber nicht das letzte Mal sein. *schmunzelt* Mark war immer mein “heimlicher” Held. Er ist es auf eine eher ruhige  Art und Weise! Und Storm, joa, Storm ist eher ungestüm. *hihi* Der Kerl hat mich zum Abschied hochgehoben, als würde ich nicht wiegen! Ja, ich weiß, dass er voll im Saft steht *feixt* aber trotzdem. Na, immerhin konnte ich mal schnuppern, wie die Luft da oben so ist!

Storm - Warrior Lover

trenner-spirale

Jess und Usher: Wie gesagt, zwei Helden auf einmal, sollten es nicht das letzte Mal sein. Denn im Januar des nächsten Jahres, stand wieder ein Heldenpaar auf der Matte, nämlich Jess und Usher. Auf Jess war ich sehr gespannt, schließlich hatte Sydney Stafford schon mal von ihm, damals noch  im HEB-Blog, erzählt! Mitunter ging es um einen niedlichen, hellblauen Pyjama :3 Wie dem auch sei! Die Flausen mit dem Pyjama hatte ich schnell wieder vergessen, als er mir leibhaftig gegenüber stand! Nix mit flauschig oder so! 😀 Entgegen meiner Art, ich küsse Helden normalerweise nicht, habe ich ihm zum Abschied einen Smack auf die Wange gegeben, ich glaube damit habe ich ihn geschockt! Aber hey, ich hatte einen von Usher bekommen und den habe ich an seinen damaligen Liebsten weiter gegeben. Passt! 😀

Usher Grey - Sündige Versuchung (Usher Grey - Love & Passion 1)trenner-spirale

Nitro: Uiuiuiui — das steht für Nitro, der den HeldenSalon am 7. April 2014 mit seiner Anwesenheit beehrte! Ebenfalls ein Warrior aus der Feder von Inka Loreen Minden. Mein lieber Scholli! Er ist mit Vorsicht zu genießen, denn etwas haust in seinem Inneren, das immer darauf zu warten scheint, auf die ein- oder andere Art auszubrechen. Das Gespräch mit ihm, war eine verdammt aufregende Sache! Ich wußte manchmal echt nicht, wo ich zuerst hingucken soll! Auf die Narbe an seinem Kinn, diese ungewöhnlichen Augen, deren Farbe zwischen Brauch, Grün und Dotterblumengelb zu variieren schien oder einfach nur auf ihn, als Gesamtkunstwerk. Joa, so kann man sich auch die Zeit vertreiben … *hihi*

Nitro - Warrior Lovertrenner-spirale

Chatal: Was für ein Schwerenöter! Heiliges Kanonenrohr aber auch! Da hat sich Maria M. Lacroix ein ganz schönen BadBoy angelacht! Cathal ist ein Fay, einen von der dunklen Fay-Seite, nämlich ein Unseelie! Und so, geneigte Leserinnen und Leser, hat er sich auch benommen! Hallo? Er wollte mir doch tatsächlich seinen Unaussprechlichen zeigen, damit ich mich davon überzeugen kann, dass er an dieser Stelle gebaut ist wie ein Mensch! OMG! Ihr hättet sehen sollen, wie schnell ich aufgesprungen bin, um ihn daran zu hindern. Eine Tarantel im Angriffsmodus ist echt Pillepalle dagegen! Hach, war das ein schönes Interview … *grinst breit vor sich hin* Er sah aber auch verdammt gut aus … *hust* NICHT DAS; WAS IHR JETZT WIEDER MEINT … :3

Secrets: Das Geheimnis der Feentochter Itrenner-spirale
Styx: *kreiiiisch* dann, am 3. August 2014, kam Stylx! Der Anasso aus dem “Guardian of Eternity”-Universum von Alexandra Ivy. Mir brannte damals eine ganz ganz dringende Frage auf den Lippen, die ich unbedingt beantwortet haben wollte. Da erschien es mir am Besten, den König der Vampire höchst persönlich zu fragen. Ich wollte nämlich wissen, warum Vampire eine Erektion bekommen! Hallo? Sie haben keinen Blutkreislauf mehr, wie also wird das Blut in den Unaussprechlichen gepumpt? Na, Styx hat es mir verraten. Er meinte *hüstelt* Eine Erektion sei für ihn die Evolution, für Frauen seien Vampir-Erektionen wohl Magie *OMG. Ich falle gleich in Ohnmacht* Und schuld war nicht Styx’  Schwert, dass er immer auf seinem Rücken geschnallt mit sich herumträgt … ^_^

Nur ein einziger Biss: Guardians of Eternity 3 - Roman (Guardians of Eternity-Serie, Band 3)trenner-spirale

Avery Cunnigham: Wahhhh! Dann, endlich, am 29. September 2014 kam der erste Anwalt in den HeldenSalon. Avery Cunningham, aus dem Buch “Act of Passion” von Jane Christo! Ich wußte gar nicht dass ich eine Affinität zu Anzugträgern habe. Mr Cunningham hat diese — eindeutig — in mir zum Leben erweckt! Er ist aber auch ein Sahneschnittchen. Ich weiß noch, dass ich vor unserem Gespräch ziemlich aufgeregt war. Schließlich ist Avery Cunningham nicht nur irgendein Anwalt, sondern einer, der ganz oben mitspielt. Um ehrlich zu sein, ich hegte die Befürchtung, dass er mich in Grund und Boden “argumentieren” würde. Was er übrigens nicht getan hat! :3 Das er überhaupt gekommen ist und sich die Zeit genommen hat, hat mich schon gewundert!

Act of Passiontrenner-spirale

Eldred von Rabenstein: JETZT KOMMT EINER! Einen wie ihn, hatte ich vorher noch nicht auf dem Sofa! Gute Güte, was für ein Enfant terrible unter den Helden! Er ist mir in “Der Omega Code” von Sydney Stafford über den Weg gelaufen und hatte mich prompt am Wickel. Schließlich ist er sehr intelligent und Intelligenz hat schon immer einen großen Reiz auf mich ausgeübt. Als er dann am 3. November 2014 mit einem Blumenstrauß in der Hand vor dem HeldSalon auftauchte, blieb mir tatsächlich für einen Moment die Spucke weg. Er, der eigentlich immer einen, nun ja, etwas ungezogenen Eindruck auf mich gemacht macht hatte, brachte mir Blumen! *so seufzend schön* Keine Sorge, der Eindruck, dass er ungezogen ist *lacht*, er hat sich während des Interviews aufs Herrlichste bestätigt! Herr Eldred von Rabenstein eben … :3

Der Omega Codetrenner-spirale

Chris “Pünktchen” Barrelmeier: Awwwww! Herr Barrelmeier, der nächste Held im Salon, ist ein Mensch, wie man ihn sich gerne auch in der Realität wünschen würde. Einfach sympathisch, okay, manchmal vielleicht ein wenig stur :3 Doch im Grunde bleibt einem gar nichts anderes übrig, als ihn ins Herz zu schließen. Zwischenzeitlich hat er schon in zwei Staffeln von “Die Spezialeinheit” für Furore gesorgt und mir schöne Stunden Leseunterhaltung geschenkt. Dass er rotes Haar hat, darauf brauche ich nicht explizit hinzuweisen *ist auch entzückt von seinen Sommersprossen* Und er verfügt über einen wirklich ansehnlichen Knackarsch *das habe ich jetzt nicht gesagt* … ähm … ich konnte mich von selbigen überzeugen, als er den HeldenSalon am 24. Januar 2015 verließ! Gewandet in seine Uniformhose!

Die Spezialeinheit: Staffel 1

trenner-spirale

Ripper: Hahaha, den 1. Dezember 2015 werde ich auch nicht so schnell vergessen!! Na das wir mir einer! Wen ich meine, natürlich Ripper! Den Sergeant-of-Arms der Hell´s Horsemen. ‘Ne richtig freche Laus! Je länger ich mich mit ihm unterhalten habe, desto sympathischer wurde mir der Kerl. ^_^ Er ist absolut unverblümt und direkt. So direkt, dass ich mich genötigt sah, etwas zu erwidern! Stellt Euch vor, er hat mir, als wir uns verabschiedeten, einfach einen Klaps auf den Hintern gegeben. Nun, irgendwie fiel mir da plötzlich quid pro quo ein und bis er sich versah, bekam er ihn retoure. Mächtig hart so ein durchtrainierter Hintern, das kann ich Euch sagen. Damit hatte er wohl nicht gerechnet, dem überraschten Blick nach zu schließen, den er mir daraufhin zuwarf :3

Unbeautifully - Danny und Ripper (Hell's Horsemen)trenner-spirale

Max Leif: Der fünfzehnte Held war am 8. Januar 2016, Max Leif! Kennt Ihr Max Leif? Ein Charakter aus der Feder von Juliane Käppler? Ohlala, er war auch ein eher ungewöhnlicher Held! Schließlich ist / war er nicht nur Musikproduzent, sonder auch bekennender ( okay, nur seine Ärztin hat ih als solchen “erkannt” *grinst* ) Hypochonder. In seinem Leben hat er einiges mitgemacht und das hat ihm gehörig die Gesundheit “versalzen”. So ungewöhnlich er als Held ist, so sehr angesprochen hat er mich. Er hat ein unverschämt, umwerfend schelmisches Grinsen drauf, dem man sich nicht entziehen kann! *schmacht* Okay, man will es auch gar nicht, wenn man ihm gegenüber sitzt! Außerdem hat er einen hervorragenden Musikgeschmack!

Die sieben Tode des Max Leif: Ein Hypochonder-Romantrenner-spirale

Cameron Glothe: YES! Cameron Glothe, er hat mich am 28. März 2016 besucht. Und sein Besuch war auch ein unvergessliches Ereignis für mich! Er ist Gitarrist bei der Heavy Metal-Band “Grave Angels”. Ihr kennt sie sicherlich aus der “Bad Boy”-Reihe von Alexa Lor. Cameron hat eine – wie soll ich sagen – eine Vorliebe für reifere Frauen, was ihn als Held an sich schon ungewöhnlich und entsprechend interessant macht! Dem wollte ich ein wenig auf den Zahn fühlen. Was dabei herauskam war, dass sich die Erkenntnis, was für ein lieber Kerl Cameron ist, nur noch gefestigt hat! In der Vergangenheit hatte er immense Probleme, denen er sich jedoch gestellt hat. Er ist als Sieger hervorgegangen, vielleicht nicht in allen Belangen, aber ungebrochen. Ja, ich mag ihn! Er ist ein Kämpfer und wäre sicher ein toller Freund! Und ich meine das rein platonisch … 😀

Camerons Geheimnis (Bad Boys)trenner-spirale

Kay Horvath und Chris Barrelmeier: Wie vorher bereits vermerkt, nach Jess und Usher sollten noch mehr Helden im Doppelpack kommen. Am 14. April 2016 war es wieder soweit! Es fanden sich Kay Horvath und Chris Barrelmeier bei mir ein. Sie sind jedoch kein “Paar” im Sinne von “Paar” *feixt* Nachdem Chris in Sachen “Die Spezialeinheit” eine kleine Pause einlegt und Kay Horvath als “Der Ermittler” tätig wird, lag es nahe, beide zu einem Gespräch einzuladen. Was dabei herauskam, war ein sehr ungewöhnliches Interview, was vor allem an den “Special Features” von Kay Horvath liegt. Seine Intelligenz macht total an! Zudem ist Kay freigiebig! Er hat sich glatt von seinem Fischbrötchen getrennt, auf das ich ein Auge geworfen hatte. Außerdem kann ich nur sehr sehr schwer Helden widerstehen, die gut duften. So wie Chris und Kay … *schließt genießerisch die Augen* Es gibt noch eine schöne Nachricht: In Kürze werde ich bei Chris zu Hause vorbeischauen, um mit Fabian, seinem Lebensgefährten zu kochen! *froidestrahhhhl Fabian kocht die Vor- ich die Nachspeise*

Der Ermittler: Kinder der Nacht (Episode 1)trenner-spirale

Trudi Jefferson:  Am 4. September 2016 gab es dann eine weitere Premiere im HeldSalon, denn die erste Heldin war zu Gast! Niemand anderes als Trudi Jefferson hatte ihren Weg zu mir gefunden. Sie und ich – wir teilen uns eine Leidenschaft – das BACKEN! Okay, wir teilen uns noch eine andere Leidenschaft, eine zu fiktiven Helden! *lacht* Wobei die Helden in ihrer Fiktion für Trudi natürlich Realität sind! Ohmann! Manchmal frage ich mich echt, wie ich ticke! Aber es ist nunmal so, dass sich Fiktion oft realer anfühlt als die Realität. Egal. Mit Trudi zu plaudern war HAMMER! Ich mag diese Frau sehr und wenn ich nicht Ka sondern Karl wäre dann …

Kiss & Cupcakes (Trudi Jefferson 1 & 2): Liebesroman

trenner-spirale

Lukas ( Aramis ), Phil ( Thor ), André ( Athos ) und Mike ( D’Artangnan ): Und am 3. April 2018 – eineinhalb Jahre später, hier im frisch renovierten HeldenSalon bei “Meine tägliche Dosis”, kamen die vier oben genannten Protagonisten vom “Elite Escort Service” zu Besuch! Sozusagen fast so etwas wie ein Einweihungsgeschenkt! *herzchen in den augen hat* Himmel, was haben mir diese Kerle den Kopf verdreht. Hallo? Lasst Euch das mal auf der Zunge zergehen. Da stehen nicht ein, nicht zwei nicht drei Helden vor einem. NEIN! Da sind plötzlich VIER im HeldenSalon und klein Ka mitten unter ihnen. Es war krass und teilweise sehr, nun ja, anregend. *grins genießerisch vor sich hin* Lukas, Phill, André und Mike sind aber auch sympathische Männer! Vom Sexappeal mal ganz zu schweigen …

Beloved Escort - Lügen

trenner-spirale

19 Helden-Interviews und ja, dieser Erinnerungen daran sind allesamt sehr schön und werden immer einen besonderen Platz in meinem Leserherz haben.

Euere Ka